11. Feb 2008

Zum 23C3 (also vor einem Jahr) haben ein paar Leute aus Bochum einen 5x5x5 3D Würfel aus RGB Leds gebaut, hier mal das dazugehörige Video:

Vor ein paar Tagen tudelte diese Mail dann via labor-discuss Mailingliste ein:

Ein sehr fragwürdiges Forum diskutiert das Farbborg3D Video,

Lesen, kopfschütteln oder lachen 😉

http://board.isnichwahr.de/fun-videos/22521115-3d-led-display/

Zitate:

„so nen billiges LED-drahtgestell bekommt doch jeder grundschüler schon hin -.-“
“ der kerl sieht aus wie der prof aus Flubber “
„Eindeutig Fake. Computeranimiert.“

Man muss dazu sagen, dass es eine Heidenarbeit ist so ein Ding zu bauen, den jede der 5x5x5 = 125 LEDs hat ja 4 Beinchen, die alle miteinander in einem Gitter verlötet werden wollen. Da das ganze so Zeitkritisch ist braucht man dazu noch ein FPGA zur Ansteuerung usw.

Sehr schön auch der (aktuell) letzte Beitrag in dem Thread:

Eindeutig Fake. Computeranimiert.

Du bist echt so geil! Der Borg 3D steht übrigens in Bochum. Die URL dorthin bei youtube. Auch zu sehen gewesen auf dem 23C3, 24C3 und dem chaos communication camp. aber ich denke, das wird dir nicht so viel sagen, mein kleiner, denn da sind nur böse hacker (http://www.bwint.org/ ).

Ich hoffe, dir begegnen nicht mehr allzu viele Dinge in deinem Leben, die deinen Horizont des Möglichen übersteigen.
BTW: es ist kein Display. Es ist großartiges Spielzeug um zu zeigen, was geht und nebenbei einfach die logische Konsequenz aus dem monochromen Vorgänger. Aber der ist auch „nur“ (ich will dich coden sehen …) eine Animation aus 8x8x8 LEDs

Viel Spass noch.

In diesem Sinne, lesen, kopfschütteln oder lachen und noch viel Spaß. 😉

Edit: Als Anwort in der Liste kam dann noch ein Link auf einen xkcd Comic.

Advertisements

Bessere Websoftware

01. Feb 2008

Vor einigen Wochen bin ich „außerversehen“ im Seminar Agile Techniques for Project Management and Software Engineering bzw. genauer den Vortrag „Agile Application exemplified by Rails“ von Jakob Stoeck (Folien, Handout) gelandet. War eigendlich ganz interessant. Ruby muss ich mir jetzt endlich mal genauer anschauen. Das Handout ist lesenswert. Interessant war auch noch folgendes Video:

Bessere Qualität (160 MB)

Das Video öffnet meiner Meinung nach einige Augen, jeder der was im Webentwicklungsbereich macht sollte es sich mal angesehen haben

Zitat des Tages

01. Feb 2008

Mathematiker und Computer sind gute Werkzeuge.

aus Impulsiv #91

Eingefroren

01. Feb 2008

Eigendlich wollte ich das Blog hier ja nicht als reines Linkverzeichnis betreiben, aber das Video ist einfach zu geil.

via Spreeblick

Mehr Infos zu der Aktion gibts bei Improved Everywhere.

Zitat des Tages

27. Jan 2008

<Hun> verdammt
<Hun> mein popcorn is alle
<Hun> hu soma btw
<soma> moin…
<soma> wozu popcorn, welche mailinglisten liest du grade?

Vorlesungsfolien und Übungsblätter als Podcast

24. Jan 2008

Ich habe vor ein paar Wochen einige PHP Scripte geschrieben, die Webseiten der Lehrstühle besuchen und aus den Tabellen und Listen mit ein paar regulären Ausdrücken einen Podcast machen, den man dann mit einem beliebigen Podcatcher z.B. iTunes eintragen kann.

Dadruch landen die Folien immer automatisch auf meinem Rechner, und ich muss sie nicht mehr manuell herunterladen.

Die Scripts finden sich unter http://uni.saerdnaer.de, die Podcats sind die .php Dateien. Den Code findest du jeweils in den .phps Dateien. Bis auf die DS Folien funktioniert alles. Evtl. gehen die dann auch demnächst, muss mir heute Abend mal Zeit dazu nehmen. Jetzt gehen die DS Folien auch.

MfG Andi

DS Übungen herunterladen und auf ein DinA4 ausdrucken

24. Jan 2008

Hi,

das kleine Script hier läd sich die als Parameter angegebene DS Übungsblatt herunter, verkleiner es so, das alle Seiten auf ein Blatt passen, macht daraus eine PS Datei und druckt es aus.

wget http://www14.in.tum.de/lehre/2007WS/ds/uebung/ue${1}.pdf && pdf2ps ue${1}.pdf – | psnup -2 > ue${1}.ps && rm ue${1}.pdf && gs ue${1}.ps
echo „Drucken?“
read
lp -d ljfs -c ue${1}.ps
rm ue${1}.ps

Verwendung:

dsue 12

wobei dsue der Dateiname und 12 die Nummer des Übungsblatts ist.